Am 16.05.2017 wurde das Boardinghouse Wittenberg von Ingrid Schönemann in Dobien als Aparthotel eröffnet. Viele von uns wissen nicht, was ein Boardinghouse ist. In USA und Kanada weit verbreitet, wird es immer öfter in Deutschland zu finden sein. Das Boardinghouse kann hotelmäßig geführt werden, verfügt über eine Küche und kann auch auf Zeit angemietet werden. Besonders von Firmen, deren Mitarbeiter für eine längere Zeit vor Ort arbeiten, wird diese Art von Wohnen bevorzugt. Aber auch Touristen, die ein bis zwei Tage in der Umgebung sind, freuen sich über dieses Angebot - sie fühlen sich wie zu Hause. Also an Board kommen, boarding also. 

Das US inspirierte Aparthotel ist ein außergewöhnliches Haus und seit der Eröffnung ständig reserviert und/ oder ausgebucht. Schon an der Eingangstür wartet James, der 1,96 m große Butler, und begrüßt die Gäste. Und es sieht nicht aus wie Hotel, das ist der Charme des Hauses.

30 Jahre Berufserfahrung in einem großen amerikanischen Konzern und 1972 während der Olympischen Spiele in München als Hostess tätig, hatte die Inhaberin mit einigen VIP's zu tun und diese betreut. Neben der langjährigen Gastronomie der Eltern, in dem sie als Kind aufwuchs, hat sie ihren Geschäftssinn schon sehr früh entdeckt. Immer dort, wo es etwas aufzubauen gab, war sie zur Stelle. Mit großer Begeisterung hat sie daher in ihrem zweiten Leben, wie sie selber sagt, hier in der Lutherstadt Wittenberg ihren amerikanischen Traum verwirk- licht! Und die internationalen Gäste belohnen das mit der Bewertung von 9.2 von 10 Punkten bei ihrem Geschäftspartner booking.com, der sie mit dem Review Guest Awards 2017 ausgezeichnet hat. Letztlich fragt sie sich was denn Luther und Melanchthon sagen würden, wenn sie Elvis, Marylin Monroe, John Wayne u.a. in dem Boardinghouse in der Lutherstadt Wittenberg finden würden?       


 

Kontakt:  

<Kontaktdaten eingeben>